Digitales Röntgen / Intraorale Kamera

Unserer Praxis ist es sehr wichtig, Ihre Strahlenbelastung während des Röntgens so gering wie möglich zu halten. Darum haben wir uns entschlossen, die digital- isierte, computerunterstützte Röntgentechnik zu verwenden. Das Verfahren nutzt keine herkömmlichen Zahnfilme mehr, sondern einen Speichersensor, der in Ihrem Mund plaziert wird. Damit ist es möglich, die Röntgenstrahlung auf ein Minimum zu reduzieren. Im Vergleich zur bisherigen Zahnröntgentechnik ist die jetzt erforderliche Strahlenstärke zur Bild-Erstellung um etwa 50% kleiner.

Ausserdem ist das Bild sofort verfügbar, die Wartezeit bis zur Bildentwicklung entfällt. Detailaufnahmen können leicht für eine gesicherte Diagnose vergrößert werden.

Dank unserer Computervernetzung können wir diese Bilder sofort in ein anderes Behandlungszimmer oder zu unseren Überweiser-Praxen zwecks einer Weiterbehandlung senden.