Implantologie - lückenlos glücklich

Mit Zahnimplantaten, die in den Kieferknochen eingebracht und nach der Abheilung mit einer Krone oder Brücke versorgt werden, erreichen wir einen funktionellen und ästhetisch festsitzenden Zahnersatz.

Dieses Verfahren wird ohne die Beschädigung von Nachbarzähnen verwirklicht und ist für alle Arten von Gebisslücken und auch für den zahnlosen Patienten geeignet. Voraussetzung für diese Technik ist ein genügend großes Knochenangebot.

Falls das Knochenangebot für eine Implantation zu gering sein sollte ( fehlende Grundfestigkeit der künstlichen Zahnwurzel ), so gibt es heute verschiedene operative Verfahren, um den Knochen vor oder während der Implantation entsprechend aufzubauen. Eine Implantation ist somit fast in jeder Situation möglich.